Olbia, Arbatax, Cagliari
Komplettreise oder reiner Motorradtransport
- mehr Info -
Sierra Nevada
Komplettreise oder reiner Motorradtransport
- mehr Info -
Vom Mittelmeer zum Atlantik
Komplettreise oder reiner Motorradtransport
- mehr Info -
Transport - Ablauf - Sardinien

Transport - Ablauf - Sardinien

Die Motorräder werden immer am Tag vor dem Transport verladen.

Motorradabgabe in Obergriesbach

Die Motorräder werden immer am Tag vor dem Transport verladen. Bis 12 Uhr müssen alle Motorräder zur Verladung bereitgestellt werden. Die Motorräder können auch schon am Wochenende vorher nach telefonischer Absprache nach Obergriesbach gebracht werden. Wir haben hier eine Halle wo wir die Motorräder einstellen können.

Motorradannahme in Padru auf Sardinien

Die Motorräder werden 1 Tag nach dem Hintransport in Padru / Sardinien in der Garage zur Abgabe bereitstehen. Jeder Teilnehmer bekommt einen Transfer vom Flughafen zur Garage und zurück. Die Motorräder können auch hier gesichert stehen bleiben bis die Besitzer ankommen. Was bedeutet sie können sich somit die besten Flüge für sich selbst aussuchen und müssen sich nicht nach uns richten.

Motorradabgabe in Padru auf Sardinien

Nach ihrem Urlaub fahren Sie wieder zur Garage und stellen Ihr Motorrad mit Gepäck ein. Das kann auch ein paar Tage vor dem Heimtransport sein. Wir verladen wieder einen Tag vor dem Heimtransport. Sollten Sie genau diesen Tag für Ihren Heimflug wählen müssen Sie uns Ihr Motorrad bis 14 Uhr bereitstellen.

Motorradannahme in Obergriesbach

Einen Tag nach dem Heimtransport können Sie ab 12 Uhr Ihr Motorrad wieder entgegen nehmen. Natürlich kann das Bike auch noch ein paar Tage bei uns wieder gesichert bis zu Abholung stehen bleiben.

Zur Motorradabgabe

  • Schlüssel von den Motorrädern und den Motorradkoffern, Motorradtransportbegleitschein und Kopie vom Fahrzeugschein müssen mit abgegeben werden.
  • Motorradbekleidung bitte in weichen Sporttaschen anliefern.
  • Lackierte Motorradkoffer packen wir in Decken und transportieren sie in Umzugskartons
  • Motorräder und sämtliche Taschen werden beschriftet. Hierzu werden von uns Kofferanhänger bereitgestellt die bei Fahrzeug Abgabe Ihres Motorrades Sie bitte ausfüllen.
  • Für Helme haben wir separate Helmkoffer besorgt.
  • Sporttaschen und Kartons können in der Garage auf Sardinien bis zur Heimreise stehen bleiben.
  • Tankrucksäcke können in der Regel montiert bleiben.
  • Manchmal ist es notwendig die Koffer zum Verzurren abzumontieren, werden eventuell zum Transport jedoch wieder anmontiert, oder in unserem speziellen Kofferregal verstaut.
  • Verzurrpunkte müssen gegeben sein, z.B. Sozius Rasten oder Hauptrahmen, eventuell müssen hierzu Verkeidungsteile entfernt werden z.B. bei BMW 1200 RT oder Honda Pan European o. Ä.
  • Die Spiegel sollten eingeklappt werden, Werkzeug wird hierfür bereit gestellt.
  • Tank sollte auf Reserve stehen um nicht zu viel Gefahrstoff zu Transportieren.
  • Auf Besonderheiten der einzelnen Fahrzeuge weisen Sie bitte unser Personal im Vorfeld hin und erklären auch die Details.
  • Alarmanlagen müssen in den Transportmodus gestellt werden.
  • Bei Transport von diversen Ducati -Modellen (Multistrada) mit dem Reserveschlüssel, sollte der genaue Punkt auf der Verkleidung markiert werden wo der Schlüssel hingehalten werden muss. Mit freundlichen Grüßen Ihr Team von RidersProjekt

 

Jetzt Motorradtransport nach Sardinien buchen

Back to top